weibliche B-Jugend

VfL Günzburg – TV Waltenhofen: 21:26 (13:11)

Völlig verschlafen startete die weibliche B-Jugend des TV Waltenhofen in die letzte Partie der aktuellen Landesliga-Saison. Erst nach etwa 10 Minuten fanden die Mädchen so langsam ins Spiel und standen etwas sicherer in der Abwehr. Die eigene Chancenverwertung aber blieb schwach, so dass die Allgäuerinnen mit einem 2-Tore-Rückstand in die Halbzeit gingen. Daraus kehrten sie dann allerdings – motiviert durch die klaren Worte von Trainer Felix Knecht – mit neuem Schwung zurück. Drei schnelle Tore von Lara Lau innerhalb der ersten beiden Minuten sorgten für einen schnellen Führungswechsel und frischen Wind auf der Platte. Die TVW-Mädels nutzten Lücken in der gegnerischen Abwehr geschickt aus und zeigten sich gleichzeitig konzentriert und sicher am eigenen Kreis. Trotzdem unterliefern ihnen immer wieder unnötige technische Fehler. Bis zehn Minuten vor Schluss konnten die Gastgeber darum noch gut mithalten, dann aber setzten sich die Allgäuerinnen Tor für Tor ab und brachten schließlich einen verdienten Sieg nach Hause.

 

Mit neun Siegen, zwei Unentschieden und fünf Niederlagen belegt die weibliche B-Jugend des TV Waltenhofen den vierten Tabellenplatz in der Landesliga Süd. Besonders erwähnenswert: Spielmacherin Lara Lau belegt mit insgesamt 151 Treffern in den 16 Begegnungen unangefochten Platz 1 in der Torschützen-Rangliste der Landesliga Süd. Mit Laura Lüdemann (65 Treffer) und Linda Lau (59 Treffer) finden sich zwei weitere TVW-Spielerinnen unter den besten 20.

Am 22. April beginnt die erste Quali-Runde für die nächste Saison in der A-Jugend. Der TV Waltenhofen muss sich dann in Karlsfeld gegen die JSG Friedberg-Kissing, TuS Raubling und den TSV Karlsfeld behaupten.

TVW: Wagner Leonie (Tor), Lau Linda (2), Breitfeld Emma, Lüdemann Annabell (3), Sommer Elisa (3), Lüdemann Laura (2), Lau Lara (11), Stumpp Lea (2), Geist Nadine (3).