Herren I

Klare Niederlage für den TVW

Männer des TV Waltenhofen verlieren deutlich gegen Fürstenfeldbruck III.

Am Ende des Spiels standen die Herren des TVW mit gesenkten Köpfen zusammen. Trotz des Heimvorteils konnten sie am Ende des Tages nichts Zählbares mitnehmen.

Die dritte Mannschaft aus Fürstenfeldbruck kam mit einer starken Truppe ins Allgäu, die ballsicher und dynamisch spielte. Dem TVW auf der anderen Seite wollte an diesem Tag nichts so richtig gelingen. Vorne machte man viele unnötige technische Fehler und in der Abwehr fand man überhaupt keinen Zugriff auf die gegnerischen Angreifer, sodass am Ende 37 Gegentore zu Buche standen.

Das Spiel begann ausgeglichen bis zum 6:6 in der 11. Minute. Danach kamen die Gäste immer besser ins Rollen und trafen quasi nach Belieben. In der 19. Minute beim Stand vom 7:12 nahm Trainer Kolb eine Auszeit und appellierte an seine Mannschaft in der Abwehr mit mehr Einsatz zu spielen, schneller zu verschieben und sich gegenseitig mehr zu helfen.

Seine Männer griffen diese Aussage etwas übermotiviert auf und holten sich in den nächsten 5 Minuten gleich mehrere, teils unnötige Zeitstrafen. Meist in Unterzahl spielend zeigte der TVW jedoch noch einige gute Angriffe und somit ging man mit einem 13:18 in die Halbzeit.

5 Tore in der zweiten Halbzeit aufzuholen schien nicht unmöglich. Jedoch erwischte der TVW einen schlechten Start in die Halbzeit. Aufgrund einfacher Ballverluste und infolgedessen leichter Tore der Gäste geriet die Heimmannschaft schnell deutlich ins Hintertreffen.

In der 38. Minute lagen die Männer des TVW bereits mit 11 Toren 15:26 zurück und die Gäste aus Fürstenfeldbruck konnten mit diesem Polster den Sieg am Ende locker nach Hause bringen.

Positiv zu erwähnen ist, dass die Oberallgäuer sich bis zum Ende nicht aufgaben und über ihr Tempospiel und einige gute Aktionen im Angriff den Abstand noch auf acht Tore zum Endstand von 29:37 verringern konnte. Maßgeblichen Anteil daran hatte bestimmt auch die gute Unterstützung von der Tribüne.

Für den TV Waltenhofen gilt es jetzt das Augenmerk auf das nächste Heimspiel gegen Pullach zu richten und dort entscheidende Punkte im Kampf um den Klassenerhalt zu holen.

Die beiden Mannschaften stehen sich bereits kommenden Donnerstag in Waltenhofen gegenüber.