Herren I

Klare Niederlage

Die Herren des TV Waltenhofen waren zu Gast bei der Landesligareserve aus Ottobeuren und unterlagen nach einer ausgeglichenen ersten Halbzeit am Ende klar mit 26:18 (10:10).

Bereits in den ersten Minuten zeichnete sich eine Partie ab, in der vor allem die Offensive der Gäste aus Waltenhofen Schwierigkeiten hatte, die herausgespielten Chancen konsequent zu nutzen. So dauerte es bist zur fünften Spielminute, ehe der erste reguläre Treffer für den TVW fiel (1:1/ 5. Spielminute). In den darauffolgenden 25 Minuten entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel, mit offenem Schlagabtausch. Der TSV Ottobeuren legte vor, die Herren des TVW zogen nach und somit konnte sich keines der beiden Teams bis zum Halbzeitpfiff absetzen (10:10). Doch dann kam der Bruch im Spiel der Gäste. Nach einem absoluten Fehlstart in die zweite Spielhälfte, den die Hausherren zu nutzen wussten, liefen die Waltenhofener bereits in der 35. Spielminute einem Vier-Tore-Rückstand (14:10) hinterher und konnten sich sowohl defensiv, als auch offensiv nicht mehr ins Spiel zurück kämpfen. „So einen Start in die zweiten 30 Minuten dürfen wir uns natürlich nicht erlauben. Wir haben es leider nicht mehr geschafft, uns aus dieser Abwärtsspirale heraus zu kämpfen und dann vor allem im Angriff jegliches Selbstvertrauen eingebüßt.“ so Trainer Uli Kolb nach dem Abpfiff.

Am kommenden Sonntag, trifft der TV Waltenhofen um 17.00 Uhr auf den Spitzenreiter der Bezirksoberliga West, die bisher ungeschlagene SG Kempten-Kottern.

Es spielten: Mayr (Tor), Wachter (1), Kolb (2/2), Nigst, Rienaecker (4), Wilde (5), Kovac (1), Stadler (2), Hösle, Federl (2), Stöberl (1), Wolf, Bächtle