Herren I

Auswärts weiterhin ohne Punktgewinn

Der TV Waltenhofen verpasst es auch im dritten Auswärtsspiel zupunkten. Nach spannenden 60 Minuten musste sich der TVW mit 28:24 (11:14) gegen den aktuellen Tabellenführer aus Fürstenfeldbruck geschlagen geben.

In einer ausgeglichenen Anfangsphase gelang es weder den Gastgebern, noch den Waltenhofenern, sich entscheidend abzusetzen. Beide Angriffsreihen haderten mit ihrer Abschlussquote und die Gäste hatten ungewohnt viele technische Fehler zu beklagen. In der26. Minute gelang es dann dem Aufsteiger das erste Mal eine Zwei-Tor-Führung zu erzielen(10:12) und diese bis zum Seitenwechsel auf drei Tore auszubauen (11:14).

Doch der Start in die zweite Spielhälfte ging klar an die Gastgeber. Bereits nach vier gespielten Minuten gelang der Mannschaft aus Fürstenfeldbruck der Ausgleich zum 14:14. Zwar schaffte es der TVW sich erneut mit drei Toren abzusetzen (14:17/ 38. Minute), doch inder Folge kamen die Hausherren immer besser in Spiel. Ausgelassene Chancen, vermeidbare Fehler und eine inkonsequente Abwehr sorgten dafür, dass der routiniert agierende Gastgeber in der 49. Minute die Führung zurückeroberte (20:19). Damit wurde eine spannende Schlussphase eingeläutet. Durch eine offensiver eingestellte Abwehr gelang es dem Aufsteiger zwar den ein oder anderen Ball abzufangen, doch die Herren aus Fürstenfeldbruck ließen sich nicht verunsichern und nutzten die dadurch entstehenden Lücken gnadenlos aus. Am Ende setzt sich der TuS Fürstenfeldbruck nach umkämpften 60 Minutenmit 28:24 durch.

Es spielten: Vetter, Wolf A. (Tor), Wachter (1), Kolb (4/1), Rienaecker (2), Wilde, Wölbert (1), Löffler-Gapinski (1), Kovac (3), Stadler (7), Stöberl (2), Hösle, Rapps (3)