Herren I

SG Kempten-Kottern II – TV Waltenhofen 30:34 (13:11)

Am vergangenen Samstag traten die Herren I des TV Waltenhofen gegen die SG Kempten-Kottern II an. Schon im Vorhinein war klar, dass es ein spannendes Derby werden würde. Das Hinspiel wurde schließlich deutlich mit 44:28 gewonnen und somit war die SG, vor heimischer Kulisse, auf Widergutmachung aus.

Den besseren Start in die Partie erwischten dann auch die Gastgeber. Das eigene Angriffsspiel gestaltete sich ungewohnt statisch und auch in der Abwehr bekam man nicht den nötigen Zugriff, um das bewegliche Spiel der SG zu stoppen. Trotzdem gestaltete sich das Spiel bis zur 24. Minute (10:10) weitestgehend ausgeglichen. In den Schlussminuten der ersten Hälfte machte sich der TVW dann selbst das Leben schwer und kassierte, durch unnötige Fehler in der Abwehr, allein in den letzten drei Minuten drei Zeitstrafen. Die Überzahlsituation wusste Kempten-Kottern zu nutzen und ging folgerichtig mit einer 13:11-Führung in die Kabine.

Im zweiten Spielabschnitt zeigte der TVW dann ein anderes Gesicht. Das gewohnte Tempospiel konnte wieder aufgezogen werden und auch die Abwehrarbeit funktionierte immer besser. Nach knapp 10 Minuten wurde der Rückstand gedreht und es entwickelte sich ein torreiches Derby. Zug um Zug setzten sich die Waltenhofener durch schnell herausgespielte Tore ab. Die zwischenzeitliche 4-Tore-Führung konnten die Männer um Trainer Uli Kolb letztlich erfolgreich verteidigen und am Ende, eines aufreibenden Spiels, einen 30:34 Erfolg mit den zahlreichen und lautstarken Fans feiern.

Am kommenden Samstag, den 06.04. steht das letzte Heimspiel der regulären Saison gegen den TSV Ottobeuren II an. Hier gilt es dann, wieder alles zu geben und den dritten Tabellenplatz abzusichern.  

Es spielten: Wolf, Vetter (Tor), Wachter (1), Kolb (12/5), Rienaecker (3), Knecht (1), Wilde (3), Wölbert (1), Gapinski (5), Stöberl (1), Stadler (2), Hösle (5), Wolf