DamenII

TV Waltenhofen – SG Kempten-Kottern

Für unser letztes Auswärtsspiel in dieser Saison besuchten wir die Mädels von der SG Kempten-Kottern am Samstagabend in der Westendhalle in Kempten zum Derby.

Dass wir dieses Spiel auf jeden Fall für uns entscheiden wollen, zeigten wir gekonnt innerhalb der ersten Viertelstunde, in der wir durch schnelle Angriffe und konzentrierte Abwehrarbeit mit 9 Toren in Führung gingen. Innerhalb der nächsten Minuten fanden unsere Gegnerinnen, allerdings gut ins Spiel und konnten so einige unserer kleinen Abwehrfehler in Tore umwandeln. Bis zur Halbzeit konnten wir unseren Vorsprung daher zwar nicht weiter ausbauen, aber immerhin fast beibehalten und mit einem Zwischenstand von 18:10 in die Pause gehen.

Zufrieden mit unserer bisherigen Leistung starteten wir motiviert in die zweite Hälfte der Partie. Leider standen wir in dieser Halbzeit weniger konsequent in der Abwehr, kassierten sehr viele Zeitstrafen und verloren auch im Angriff einige wichtige Bälle durch Fehlpässe oder sonstige technische Fehler. Dieses Tief konnten die Mädels von der SG nutzen und erzielten durch schnelles Spielen viele einfache Tore. In der 55. Minute schafften sie es erstmalig unseren Abstand bis auf zwei Tore zu verringern. Letztendlich kämpften wir in den letzten 5 Minuten des Derbys nochmal um unsere zwei Punkte und konnten so dieses am Ende noch sehr spannende Spiel mit vier Toren Führung und einem Endspielstand von 32:28 für uns entscheiden.

Es spielten: Alina Irringer, Isabell Seidel (6), Christina Fleischmann (6), Ramona Hernicht (1), Lea Hofmann (6), Tanja Waßmann (5), Nicole Sankjohanser (Tor), Barbara Wurm, Laura Nienaber, Silvana Heckelsmüller (7), Anna Wendl (1)