Damen II

TSV Pfronten – TV Waltenhofen 25:18 (10:11)

Am vergangenen Sonntag, waren die Bezirksliga-Damen des TV Waltenhofen beim TSV Pfronten zu Gast. Wohlwissend, dass das Spiel wie immer kampfbetont werden würde, gingen wir motiviert ins Spiel.

Unsere tollen Coaches Tanja Waßmann und Sandra Dahm stimmten uns vor Spielbeginn entsprechend ein. Von Anfang an, verlief das Spiel ziemlich ausgeglichen, und weder Pfronten noch wir konnten sich gravierend absetzen. 7 Minuten vor der Ende der 1. Halbzeit, holten wir einen 2-Tore-Rückstand auf, und gingen so mit einem Spielstand von 10:11 verdient in die Pause.

Die 2. Halbzeit gestaltete sich analog der 1. Halbzeit und blieb bis 10 Minuten vor Schluss ein spannendes und hart umkämpftes Spiel. In der entscheidenden Phase, konnten wir unsere 7-Meter Chancen leider nicht verwerten. 2 Minuten vor Schluss und bei einem Spielstand von 22:18, mussten mit Lea Hofmann und Ramona Hernicht gleich 2 Spielerinnen vom Platz. Somit gelang Pfronten noch die letzten Tore zum 25:18. Hervorzuheben ist unser Kampfgeist, der trotz einiger kranker Spielerinnen während dem Spiel nicht nachließ. Auch unsere Torhüterin Leonie Wagner aus der A-Jugend überzeugte in diesem Damenspiel und war ein großer Rückhalt. Auch Lara und Linda Lau (ebenfalls A-Jugend) überzeugten mit schnellem Angriffsspiel und integrierten sich bestens in die Mannschaft.

Es spielten: Wagner (Tor), Kaufmann, Rodo (5/1), Hernicht (2), Stieglmeier, Gläser, Fleischmann, Hofmann (4/1), L. Lau, L.Lau (7/1)