Damen II

TV Waltenhofen – TSV Oberstaufen

Für unser Spiel gegen die Mädels vom TSV Oberstaufen waren unsere Erwartungen sehr hoch. Umso besser, dass wir mit voller Auswechselbank in das heiß umkämpfte Spiel starten konnten.
In den ersten 10 Minuten nutzten wir unser Potential leider nicht voll aus und konnten uns so keinen Vorsprung erarbeiten. So stand es nach 10 gespielten Minuten 5 zu 5. Durch eine solide Abwehrleistung und einige schöne Tore im Angriff konnten wir uns dann aber bis zur 17. Minute mit 4 Toren absetzen. Die zweite Hälfte der ersten Halbzeit war geprägt von einer harten Abwehr auf beiden Seiten, was mit vielen Verwarnungen, Zwei-Minutenstrafen und einigen 7-Metern geahndet wurde. Allerdings waren wir während dieser Phase nicht mehr so konzentriert, verloren vorne einige Bälle und konnten unsere Torchancen nicht immer nutzen. In der 30. Minute kassierten wir nach einigen Unstimmigkeiten mit dem Schiedsrichter eine weitere Zwei-Minuten-Zeitstrafe und gingen mit nur einem Tor Führung mit 14:13 in die Pause.
In der Halbzeit motivierte unsere Trainerin mit ihrer Ansprache das ganze Team uns zu konzentrieren und uns die zwei Punkte nicht wegnehmen zu lassen.
In Unterzahl starteten wir in also in die zweite Hälfte der Partie. Bis 10 Minuten vor Schluss konnte sich keine Mannschaft wirklich behaupten und wir lieferten uns einen ständigen Schlagabtausch um die Tore. In der Schlussphase mobilisierten wir unsere letzten Reserven und spielten eine konzentrierte und faire Abwehr. So erkämpften wir uns bis zum Abpfiff eine 4 Toren Führung und gewannen mit 28 zu 24 Toren.
 
Es spielten: Alina Irringer, Isabell Seidel (4), Christina Fleischmann (3), Ramona Hernicht, Lea Hofmann, Tanja Waßmann (10), Nicole Sankjohanser (Tor), Barbara Wurm, Veronika Wurm (3), Nienaber Laura, Vita Rodo, Jessica Brock (6), Silvana Heckelsmüller (2), Kreller Eva