Damen II

TV Waltenhofen – SG Marktoberdorf-Biessenhofen 17:24 (9:11)

Am Samstag traf die Damen II des TV Waltenhofen auf die Damen II der SG Marktoberdof-Biessenhofen und musste sich mit einem 17:24 (9:11) in der eigenen Halle geschlagen geben.

Zu Anfang des Spiels hatten beide Mannschaften Schwierigkeiten ins Spiel zu finden. So gab es in der ersten Minute bereits die erste Verwarnung für die Heimmannschaft und einen 7-Meter ohne Tor für die Gäste. Auch in den darauffolgenden zwei Minuten kam es von keiner der beiden Mannschaften zu einem Torerfolg, sodass in der dritten Spielminute endlich das erste Tor für die TVW’lerinnen fiel. Nur wenige Sekunden später erzielten auch die Gäste ihr erstes Tor.

Daraufhin konnte Marktoberdorf-Biessenhofen bis zur Mitte der ersten Halbzeit den Vorsprung auf ein 3:7 aufbauen, sodass die die Heimmannschaft nachziehen musste. Dies gelang schließlich durch drei aufeinanderfolgenden 7-Meter-Tore und so nahm ein Kopf-an-Kopf-Rennen seinen Lauf.
Die Abwehr des TVW stand zu diesem Zeitpunkt optimal und so ging es mit nur zwei Toren Rückstand nach zwei 2-Minuten-Strafen in die Halbzeitpause.

Optimistisch ging es für die TVW’lerinnen in die zweite Halbzeit, in welche die Gäste wesentlich besser starteten als die Heimmannschaft. Die Damen II des TVW schaffte es in den ersten sieben Minuten nur einmal zu einem erfolgreichen Torabschluss, sodass die Damen der SG ihren Vorsprung von zwei auf sieben Tore ausbauen konnten.

Diesen Torunterschied konnten die SG’lerinnen bis zum Spielende halten, sodass sie mit einem 17:24 Sieg nach Hause fahren konnten und man sich in der eigenen Halle geschlagen geben musste.

Es spielten: Müller (Tor), Blumrich (2), Nienaber, Brock (5), Immler (2), Lüdemann (1), Hernicht (1), Fleischmann (1), Hofmann (3), Besler (1), Reiner (1)