Damen I

Vorbericht TV Waltenhofen – SG Biessenhofen-Marktoberdorf

Am Samstag steht für die Damen des TV Waltenhofen das Derby gegen die SG Biessenhofen-Marktoberdorf um 18:00 Uhr in heimischer Halle an. Die Rollen sind klar verteilt beim Allgäu-Derby in Waltenhofen. Die SG Biessenhofen-Marktoberdorf steht mit 18:16 Punkten auf einem guten sechsten Tabellenplatz wobei die Damen des TV Waltenhofen mit 8:24 Punkten auf Platz 11 der Tabelle stehen. Die TVWlerinnen sind somit mitten im Abstiegskampf angekommen.

Beim Hinspiel in Biessenhofen mussten sich die TVW-Damen mit 23:29 geschlagen geben. Im Vorrundenspiel konnten die Oberallgäuerinnen bis zu Halbzeit ein 12:12 halten und sich sowohl im Angriff als auch in der Abwehr gut präsentieren. Erst ab Mitte der zweiten Halbzeit gelang es den Damen aus Biessenhofen-Marktoberdorf sich abzusetzen und die Überzahlsituation zu nutzen. Das Ergebnis des Hinspiels lässt hoffen, dass die Damen des TV Waltenhofen nach Wochen ohne Sieg im Allgäu-Derby die ersten wichtigen Punkte gegen den Abstieg sammeln. Diesmal ist auch Trainer Andi Mehr, welcher beim Spiel im Oktober berufsbedingt verhindert war, beim Derby mit dabei und hat bereits unter der Woche seine Damen auf die bevorstehende Aufgabe eingestellt. Aus einer sicheren und konzentrierten Abwehr heraus, sollen Ballgewinne im Gegenzug zu sicheren Toren umgewandelt werden. Im Angriff müssen die einfachen Fehler vermieden werden und die klaren Torchancen verwandelt werden.

Das Trainerduo Mehr / Rauh kann auf den kompletten Kader zurückgreifen und hat somit auf allen Positionen die bestmögliche Auswahl. In guter Erinnerung ist auch der Sieg im Rückspiel gegen die Damen aus Biessenhofen-Marktoberdorfin der Landesliga Saison 2016/2017, in dem die Waltenhofnerinnen mit einem 22:20 gezeigt haben, dass auch im Landesliga-Abstiegskampf immer noch mit ihnen zu rechnen ist. Und bekanntlich ist in einem Derby alles möglich.