Damen I

TSV Herrsching – TVW 28:25 (12:12)


Am vergangenen Sonntag spielten die Landesliga-Damen des TV Waltenhofen in Herrsching. Leider musste man sich mit 28:25 geschlagen geben.


Den besseren Start in die Partie erwischten eindeutig die Gastgeber (8:3, 12. Spielminute). Die Allgäuerinnen taten sich im Angriff schwer, Lücken in der gegnerischen Abwehr zu schaffen um zum Torerfolg zu kommen. Im Verlauf gelang es den TVW’lerinnen einige Torwürfe der heimischen Rückraumspielerinnen zu blocken und erzielte dadurch viele Ballgewinne. So verkürzten die Waltenhofenerinnen immer weiter und konnten sich bis zur Halbzeitpause schließlich ein Unentschieden erkämpfen.(12:12)


In der Halbzeit appellierte das Trainergespann Mehr/Rauh, in der Abwehr weiterhin stabil zu stehen und konsequent den Block zu stellen. Auch solle man weiterhin auf das Zusammenspiel der Gegner mit deren Kreisläuferin achten und dies unterbinden.
In Halbzeit zwei gelang den Gästen aus dem Allgäu der erste Treffer, somit ging der TVW erstmals in der Partie in Führung. Zunächst konnte sich keines der beiden Teams entscheidend absetzen. In der 40. Spielminute ging Herrsching erneut in Führung (18:17). Von nun an gelang es den TVW’lerinnen nicht mehr den Rückstand aufzuholen. Herrsching baute die Führung zeitweise auf 5 Tore auf (23:18, 52. Min.). In der torreichen Endphase mobilisierte man nochmal alle Kräfte und stellte die Abwehr offensiver. Herrsching nutzte den Platz und erzielte schnelle Tore. Auch der TVW kam nun immer wieder zum Torerfolg, schaffte es aber nicht mehr den Rückstand aufzuholen. Somit endete das Spiel 28:23 für die Gastgeber aus Herrsching.
Am kommenden Sonntag steht bereits das nächste Auswärtsspiel beim TV Altötting für die Damen aus Waltenhofen an.

Es spielten: Schillinger D., Jäckel (Tor), Besler (2), Rodo, Brugger (1), Wittmann (1), Immler (4/3), Tyczka (4), Stransky (3), Stieglmeier, Schillinger J. (3), Khater (7/1)