Damen I

HT München – TVW 45:26 (26:13)

Am Samstag, den 19.10., machten sich die Waltenhofner Damen auf in den Münchner Vorort Unterhaching. Die TVW’ler mussten sich mit 45:26 (26:13) geschlagen geben.

Am Anfang mahnte Trainer Mehr die technischen Fehler zu minimieren und konzentrierter bei den Torabschlüssen zu sein. Auch sollte vor allem das Zentrum in der Abwehr zugehalten werden. Zu Beginn der 1. Halbzeit konnten die Vorgaben teilweise umgesetzt werden, doch bald wurden die gemachten Fehler der Gäste von den Gastgebern gnadenlos ausgenutzt. Durch unzählige Gegenstöße kam der Halbzeitstand von 26:13 zustande.

In der Halbzeitansprache forderte das Trainergespann von den Spielerinnen die Köpfe nicht hängen zu lassen und weiter zu kämpfen, damit man die Gegnerinnen noch ein wenig ärgern könne. Außerdem sollte an die gute Leistung der ersten Minuten angeknüpft werden. Des Weiteren sollte im Angriff ruhiger und konzentrierter durchgespielt werden. Die Waltenhofner Damen konnten das nicht umsetzen und die Fehler im Angriff wurden weiterhin mit schnellen Gegenstößen bestraft. So endete das Spiel verdient mit 45:26 für die Münchner.

Es spielten: Schillinger D., Jäckel (beide Tor), Besler (1), Rodo (1), Wittman (1), Lüdemann L. (1), Immler (8/3), Lüdemann A. (2), Stransky (3), Hofmann, Schillinger J. (6), Khater (3)