Damen I

TV Weilheim – TV Waltenhofen 20:26 (9:12)

Am Sonntag, 10.03.2019, fuhren die Mädels vom TV Waltenhofen nach Weilheim. Das Spiel endete 20:26 (Halbzeit 9:12) für den TVW.

Mit gemischten Gefühlen startete man in die Partie, da 5 Stammspieler verhindert waren. Das Trainergespann Mehr/Rauh appellierte daher vor dem Spiel an den Teamgeist und den Siegeswillen der Mannschaft. Und so ging man auch hochmotiviert in die Partie (0:2, 5. Spielminute) und konnte den Vorsprung im Verlauf der Halbzeit bis auf 5 Tore ausbauen (4:9, 18. Spielminute). Trotzdem machte sich auch das fehlende Zusammenspiel in der Abwehr bemerkbar, Weilheim konnte mit einfachen Toren vom Kreis auf 2 Tore herankommen (8:10, 26. Spielminute). Beim Stand von 9:12 ging man zufrieden in die Halbzeitpause.

Das Ziel für Durchgang zwei war eine konzentrierter Abwehrarbeit um leichte Gegentore zu vermeiden und den Vorsprung weiter auszubauen.
Bis zur 39. Minute gestaltete sich das Spiel sehr ausgeglichen. Danach konnte man durch schöne Spielkombinationen sehenswerte Tore erzielen. Hier glänzten vor allem die Spielerinnen der A-jugend mit Doppelpässen. Somit konnte der Endstand von 20:26 erreicht und die 2 Punkte mit ins Allgäu genommen werden.
Fazit des Spiels: auch wenn Leistungsträger fehlen, kann durch Teamgeist ein Sieg erkämpft werden.
Im nächsten Spiel treffen die TVW-Damen zuhause auf den Eichenauer SV, welche an diesem Wochenende gegen den Mitfavoriten um die Meisterschaft gewonnen haben. Anpfiff ist am 17.03.19 um 16 Uhr in der Mehrzweckhalle Waltenhofen.

Es spielten:
Schillinger J., Schillinger D. (Tor), Besler (1), Rodo (2), Lüdemann A (2), Lau (2), wittmann (1), Lüdemann L. (5), Wörfel (4), Blumrich, Stransky (7), Hofmann (2), Brock, Stieglmeier