Damen I

SC Unterpfaffenhofen/Germering – TVW 20:25

Am vergangenen Samstag traten die Handballdamen des TV Waltenhofen zum ersten Spiel in der Rückrunde beim SC Unterpfaffenhofen/Germering an. Die Gäste siegten mit 20:25 (Halbzeit 8:10).

Der TVW ging als ungeschlagener Spitzenreiter der Bezirksoberliga als klarer Favorit in die Partie. Jedoch gelang es zu Beginn des Spiels nicht die Vorgaben der Trainer umzusetzen. Dies zeigte sich vor allem im Angriff. Durch ungenaue Torabschlüsse und zu wenig Druck liessen die Allgäuerinnen einige Chancen liegen. Das gute Rückzugsverhalten, verhinderte jedoch Gegentore durch Tempospiel. So gelang es bis zur 20. Spielminute keiner der beiden Mannschaften, sich abzusetzen (6:6). Durch kleine Unachtsamkeiten fielen die TVWlerinnen sogar ins Hintertreffen (8:6, 27. Spielminute). In einer Auszeit gab das Trainergespann Mehr/Rauh klare Anweisungen. Es gelang, diese umzusetzen. Nach einem Lauf von 0:4 Toren gingen die Teams beim Stand von 8:10 in die Halbzeitpause.
Im Verlauf der zweiten Halbzeit setzten sich die Gäste immer weiter ab (15:23, 53. Spielminute). Hervorzuheben ist das erfolgreiche Spiel in Unterzahl. Trotz einer Frau weniger auf dem Feld erzielte man einige schöne Tore. Durch viele aktive Ballgewinne in der kompakt stehenden Abwehr, konnten einige Gegenstoßtore erzielt werden. Schließlich siegten die Gäste mit 20.25. Mit 11 Toren war Anja Wörfel die erfolgreichste Torschützin. Der TV Waltenhofen bleibt weiterhin ungeschlagen.

Das nächste Spiel findet am 10.02.2019 um 16 Uhr statt. Gegner in heimischer Halle ist der TSV Mindelheim.

Es spielten: Schillinger (Tor), Besler (1), Rodo, Brugger (2), Kleinbub (2), Wittmann (1), Wörfel (11/3), Immler (5/3), Stransky (2), Khater (1)