Damen I

SC Weßling – TV Waltenhofen 20:20 (10:10)

Am vergangenen Sonntag den 09.12.2018 ging es für die Handballdamen aus Waltenhofen nach Weßling zum wichtigen Auswärtsspiel in der Bezirksoberliga. Beide Mannschaften spielen derzeit um die oberen drei Tabellenplätze mit.

Direkt von Anfang an war beiden Mannschaften die Nervosität im Torabschluss anzumerken und das erste Tor fiel erst in der 4. Minute für den SC Weßling. Ab da an gestaltete sich ein Kopf-an-Kopf rennen. Hier konnte der SC Weßling v.a. immer wieder durch 7-Meter-Tore zum Erfolg kommen. Beide Mannschaften zeigten zwar eine starke Abwehrleistung, jedoch konnte sich aufgrund technischer Fehler keines der beiden Teams absetzen. Daraufhin ging man mit einem Spielstand von 10:10 in die Halbzeit.

Auch in der zweiten Spielhälfte setzte sich das Spielverhalten der beiden Mannschaften fort. Ungenaue Torabschlüsse hielten den TV Waltenhofen davon ab, mit mehr als zwei Toren in Führung zu gehen. Dies nutzte der SC Weßling und konnte immer wieder ausgleichen. Am Ende trennten sich die beiden Mannschaften nach einem fairen Spiel gerecht mit 20:20, wodurch die Allgäuerinnen weiterhin mit nur einem Verlustpunkt ungeschlagen an der Tabellenspitze der Bezirksoberliga Alpenvorland bleiben.

Für den TV Waltenhofen spielten: Schillinger (Tor), Besler (3), Rodo (1), Brugger (1), Kleinbub (2), Reiner (1), Franze, Wörfel (4), Immler (6/1), Lüdemann L., Khater (2/2), Lüdemann A., Stieglmeier