Damen I

TSV Landsberg – TV Waltenhofen 23:34 (7:17)

Am vergangen Samstag fuhren die Damen des TVW´s nach Landsberg um Ihr 5. Saisonspiel zu absolvieren. Die Favoritenrolle war den Allgäuerinnen zugeordnet. Sie gewannen mit 34:23 und konnten dieser somit gerecht werden.

Die Anweisung des Trainergespanns Mehr, Rauh war deutlich. Ein Sieg muss her. Das erste Tor der Partie fiel für die Seite des TV Waltenhofens. Die Landsberger Damen haben in ihrer Abwehrformation die starke Rückraumschützin Lisa Immler man gedeckt. Dadurch konnte Sie nicht aktiv am Angriff teilnehmen. Dies führte am Anfang zu einigen Problemen. Jedoch fand der TVW gut ins Spiel und führe somit nach 15 Minuten mit 9:4 Toren. Der Angriff wurde nun stabil und die Defensive war ebenfalls sehr konstant und ließ kaum Gegentreffer zu. Das hatte einen Halbzeitstand von 17:7 zur Folge.

Ziel war es diese Abwehr weiter beizubehalten und im Angriff zu versuchen die Passfehler zu reduzieren. Gesagt getan. Nach weiteren 10 Minuten stand es bereits 24:12 für die Gäste. Einige Umstellungen in Abwehr sowie Angriff ließen den Gegner mehr ins Spiel kommen. Somit konnten die Landsberger Damen noch einige Tore erzielen. Jedoch konnte auch der TVW, durch einige schöne Spielkombinationen und Gegenstöße, weiterhin Treffer verbuchen. Somit trennten sich die Mannschaften mit einem Endstand von 23:34.

Die nächste Heimpartie steht nächsten Samstag, 03.11.2018 um 18:00 Uhr gegen die Damen aus Weilheim an.

Es spielten: Schillinger (Tor), Besler (2), Brugger (4), Kleinbub, Reiner (4), Wittmann, Wörfel (5), Immler (2/2), Blumrich (1), Stransky (8), Franze (3), Khater (5/2)