Damen I

TV Waltenhofen – TV Peißenberg 34:19 (20:9)

Am vergangenen Sonntag traten die Damen I des TV Waltenhofen gegen den Aufsteiger TV Peißenberg an. Der Gastgeber konnte an seiner Erfolgsserie anknüpfen und als Sieger mit 34:19 (Halbzeit 20:9) vom Platz gehen.

Die Ansprache vor dem Spiel vom Trainerteam Andreas Mehr und Michael Rauh war deutlich. Sie forderten von ihren Schützlingen von Anfang an volle Konzentration, weniger technische Fehler und die Unterbindung des Konterspiels der Gegner. So startete die Mannschaft hoch motiviert in das Spiel. Das erste Tor des Spiels konnten zwar die Gäste für erzielen, danach übernahmen jedoch die TVWlerinnen die Führung für das restliche Spiel. Nach den ersten 15 Minuten kam der Waltenhofener Handballexpress immer mehr ins Rollen und man konnte sich durch schnelles Konterspiel und das Ausnutzen der Lücken in der Abwehr der Gegner von 6:4 auf 11:4 absetzen. Mit einem Spielstand von 20:9 ging man schließlich in die Kabinen.

In der Pausenansprache appellierten die Trainer nochmals an die Spielerinnen, in der Abwehr konsequent zuzumachen, durch Übergänge den Weg zum Tor zu finden und die Torchancen besser zu nutzen.Der Start in die zweite Halbzeit verlief besser und die Mädels des TV Waltenhofen konnten sich in den ersten acht Minuten auf 28:12 absetzen. Trotz anschließender einiger vermeidbarer Ballverluste und hektischer Abschlüsse war der Sieg nie in Gefahr und die beiden Mannschaften trennten sich am Ende mit 34:19.

Das nächste Spiel findet kommenden Samstag auswärts beim TSV Landsberg statt. Auch hier wollen die Damen I die zwei Punkte mit nach Hause nehmen und den ersten Platz verteidigen.

Es spielten: Schillinger D. (Tor), Schillinger J. (Tor), Immler L. 6, Immler M. 3/1, Stransky 3, Kleinbub 7, Besler 1, Reiner, Blumrich 1, Wörfel 5/1, Hofmann, Khater 4/2, Franze 4/1