Damen

Waltenhofen sollte es leicht haben

Tabellenführer tritt beim TSV Kaufbeuren/Neugablonz an

Das erste Spiel nach der Weihnachtspause bestreiten die Damen des TV Waltenhofen (1. Platz, 14:2 Punkte) am Samstag in der Bezirksorberliga, auswärts gegen den TSV Kaufbeuren/Neugablonz (11. Platz, 0:16 Punkte).

Klares Ziel vor Augen hat aufgrund des aktuellen Tabellenplatzes der TV Waltenhofen. Am kommenden Samstag sollte das Spiel deshalb eindeutig für die Gäste aus dem Oberallgäu verlaufen. Hat der Gastgeber noch keine Punkte für sich erzielen können, so sind die Damen aus Waltenhofen mit Platz 1 der Bezirksoberliga aktuell klarer Favorit in diesem Spiel. Die Mannschaft um Trainerin Tanja Waßmann und Betreuer Johannes Maucher wird trotz allem hochkonzentriert ins Spiel gehen. Zwar haben die Damen des TVW die letzten Spiele gewonnen, so ist trotzdem gutes Positionsspiel und hohes Tempo gefragt. Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung muss ein klares Ergebnis nach 60 Minuten auf der Anzeigentafel stehen, um den Tabellenplatz zu festigen. Waltenhofen wird gut besetzt die Reise antreten können.